Marianne Bruns Straße 7a, 01219 Dresden

Nutze dein göttliches Potential

Hallo, ich bin Aika.  Ich bin ein Geschenk Gottes und ich bin für dich da, dich zu erinnern, wer du wahrhaftig bist.

Heute habe ich dir meine Hundemama Devi mitgebracht. Gemeinsam erzählen wir dir etwas über deine große verborgene Schatzkammer tief in dir. Diese große Schatzkammer enthält fantastische Möglichkeiten, die dein Leben komplett ändern würden, wenn du sie dir nutzbar machen würdest.

Diese verborgene Schatzkammer wird auch „menschliches Potential“ oder „göttliches Potential“ genannt.

Was ist das menschliche Potential?
Was ist dein göttliches Potential?
Wie weit kann es dich hier auf Erden bringen?

Was fühlst du, wenn wir dir sagen, dass deine Bestimmung hier auf Erde ist, dein begrenztes Denken zu überwinden und ein göttliches bzw. kosmisches Bewusstsein zu erlangen.

Na, da staunst du sicherlich…

Wir sagen einfach mal dazu …

Herzlich willkommen an deiner Schnittstelle zwischen deinem alten Leben und deinem zukünftigen göttlichen Selbst.

Heute lösen wir die größten Rätsel des menschlichen Potentials.

Beginnen wir mit der Frage => Wozu bist du fähig?

Was glaubst du tief in deinem Inneren, wozu bist du fähig?

Was kannst du oder besser was kannst du nicht?

Was ist für dich möglich und was ist für dich unmöglich?

Wenn du dich einmal im Spiegel anschaust, was siehst du da vor dir?

Siehst du was du in diesem Moment jetzt bist?
Siehst du ein fertiges Produkt Mensch, nicht mehr und nicht weniger?

… oder siehst du den Menschen, der du noch werden kannst?

Sei dir bewusst, dass das Einzige was zwischen dem Menschen, der dir heute im Spiegel entgegensieht und dem Menschen, der du werden kannst, nur deine Auffassung, wozu du fähig bist, steht.

Sei dir bewusst, dass das Einzige was zwischen dem was du heute bist und deiner Zukunft voller unbegrenzter Möglichkeiten steht, deine Auffassung ist, die du von dir hast und von der Welt, in der du lebst.

Ist das nicht verrückt?

Deine Auffassung, deine Gedanken, die du von dir hast, entscheidet, was du bist und wie du lebst.

Deine Auffassung, deine Gedanken, die du von dir hast, entscheidet, ob du in das Feld der unbegrenzten Möglichkeiten eintauchen kannst oder nicht.

Ja, es ist verrückt. Es ist jedoch auch sehr beruhigend, denn es sind nur Gedanken und Gedanken kann man verändern.

Wenn wir nun volles Potential oder Spitzenpotenzial sagen, was fällt dir dazu ein?
Woran denkst du?

Denkst du vielleicht an die Menschen, die die schwersten Gewichte stemmen?
Denkst du vielleicht an die Menschen, die am Schnellsten oder am Längsten laufen?

Denkst du vielleicht an die Menschen, die am Höchsten springen, die Luft am längsten anhalten oder den extremsten Bedingungen trotzen können?

Vielleicht denkst du auch an die Menschen, die ein super Gedächtnis haben oder schneller lesen können als alle anderen?

All das sind äußerliche (die männlichen) Fähigkeiten.

Wir haben jedoch auch noch die weiblichen Fähigkeiten, die eher verborgen sind.

Die weiblichen Fähigkeiten, wie zum Beispiel Intuition oder widrigem Umständen trotzen sind weniger messbar und werden seltener erwähnt Sie sind jedoch vielleicht noch wichtiger auf unserem Weg zu unserem höchsten Potential.

Was ist nun das menschliche Potential

Wir können das menschliche Potenzial vergleichen mit einem Samen einer Pflanze. Wenn die Bedingungen gut sind, Nährstoffe, Wasser und Licht vorhanden sind, dann wächst sie einfach. Es ist keine Kraft erforderlich, sie wäre sogar nur hinderlich. Das Gleiche ist mit dem menschlichen Potential.

Frage dich: sind die Bedingungen gegeben, dass dein Potential wachsen kann? Wenn nicht, was hindert dich?

Stelle dir die Frage: Gibt es Menschen oder Kräfte, Situationen, gegebene Versprechen oder Verpflichtungen oder gibt es Formen von Selbstsabotage, die dich nicht verwirklichen lassen, was du werden könntest?

Stelle dir noch einmal die Frage, was bedeutet das Wort UNMÖGLICH für dich?
Unmöglich

Wenn du oft genug daran denkst, wird sich dieses Wort in dein Gehirn und in dein Unterbewusstsein einprägen und wirken, ohne dass es dir bewusst ist. Also pass gut auf, wie du dieses Wort definierst und wie oft du dieses Wort nutzt.

Das Gehirn

Das Gehirn ist zwar nicht das einzige und wichtigste Organ was wir haben, die Neurowissenschaft und die moderne Wissenschaft konzentrieren sich jedoch am stärksten darauf.

Betrachten wir also das Gehirn

Das Gehirn hat zwei Hirnhälften, die rechte und die linke Gehirnhälfte, die ganz unterschiedliche Funktionen haben. Über die linke und rechte Gehirnhälfte zu sprechen ist natürlich eine Vereinfachung.

In der Vergangenheit gab es den Mythos, dass die rechte Gehirnhälfte vollkommen kreativ und die linke Gehirnhälfte völlig logisch ist. Dies ist inzwischen weitgehend entkräftet,

Die Hirntumorgraphie hat uns jedoch gezeigt, dass wir tatsächlich zwei verschiedene Gehirne haben, die noch dazu unterschiedlich denken.

Unser Gehirn zeichnet sich durch eine erstaunliche Plastizität aus. Es zeigte sich zwar, dass bestimmte Gehirnfunktionen bei einigen Menschen auf der rechten und bei anderen Menschen auf der linken Seite an sind. Dennoch sind die Funktionen der Analyse und des logischen Denkens auf der linken Seite und die visuellen und intuitiven Funktionen auf der rechten Seite.

Die beiden Gehirnhälften verarbeiten verschiedene Arten von Informationen auf unterschiedlichen Weisen.

Bei der rechten Gehirnhälfte geht es um die Erfahrung des gegenwärtigen Moments, es geht um das Hier und Jetzt. Es gibt keine Grenzen, alles wird als Energie wahrgenommen. Die Atome und Moleküle empfangen diese Energie und stellen ein Bild des großen Ganzen dar. Du kannst also sagen, dass die rechte Gehirnhälfte in Bildern denkt. Es dreht sich alles um das Hier und Jetzt.

Die linke Gehirnhälfte zerlegt dagegen diese Erfahrung des Moments in Details, dazu gehört die Sprache, die Fähigkeit zu sprechen, die Fähigkeit Laute zu erzeugen und diesen Lauten eine Bedeutung zu verleihen. Dazu gehört auch deine Fähigkeit zu sagen „Ich bin“. In dem Moment, in dem du sagst „Ich bin ein Individuum“ existierst du getrennt von der Energie um dich herum.

Damit du eine einzige Wahrnehmung der Realität hast, arbeiten die beiden Gehirnhälften zusammen.

Es gibt einen riesigen Speicher in euch allen.

Die Frage ist, wie könnt ihr diesen Speicher anzapfen? Wie erhalten ihr Zugang zu ihm ohne dass euer zentrales Nervensystem eine Katastrophe erlebt?

Schauen wir hierzu die Schamanen an

Die Schamanen galten als die in jeder Sippe am meisten verehrt worden. Ihnen gebührte in jedem Stamm der höchste Respekt. Grund hierfür war, dass sie sich in andere Zustände versetzen können und in diesen Zuständen ihren Stammenmitgliedern wertvolle Hinweise geben können.

Ein Mittel dafür war die Verwendung von Psychedelics - magischen Pflanzen.

Eine grundlegende Wirkung dieser magischen Pflanzen ist, dass man an Informationen kommt, die normalerweise für das Bewusstsein nicht zugänglich sind. Psychedelics machen diese Informationen verfügbar, in dem sie das sogenannt Ruhe-Netzwerk destabilisieren. Das ist der Bereich unseres Gehirns, der unser Selbstbild, unsere Erinnerungen und unsere Gedanken über unser Leben integrieren. Unter dem Einfluss von Psychedelics werden jene 80-90 % unseres Gehirns freigeschaltet, die wir angeblich nicht benutzen. D.h. wir benutzen sie zwar, haben jedoch keine Verbindung dazu. Psychedelics verschaffen uns Zugang zu diesem Unbewussten.

Halten wir fest, auf 80-90 % eures Gehirns greift ihr nicht zu. Dadurch entsteht der Mythos, dass ihr nur 10 % eures Gehirns benutzt. Aber damit ist nur die neuronale Aktivität gemeint, NICHT das Potential. So ist es zu dem Mythos gekommen.

Wir stellen dir an dieser Stelle noch einmal die gleiche Frage wie am Anfang, was hindert dich daran, dein komplettes Potential zu erlangen?

Wenn du immer tiefer nachforschst, wirst du erkennen, was die meisten Menschen erkennen, wenn sie diese Frage stellen.

Das Einzige, was dich zurück hält bist du selbst!

Der Großteil der Menschen wird weniger von den Bedingungen oder von Prinzipien des Universums zurückgehalten als vielmehr aufgrund mangelnder Vorstellungskraft und fehlende Klarheit worauf sie in ihrem Leben hin arbeiten wollen.

Wir leben in einer einzigartigen Welt, die wir kaum verstehen. Sogar die Wissenschaftler stimmen dem zu. Albert Einstein, einer der berühmtesten Wissenschaftler aller Zeiten, hat gesagt, Zeit und Raum sind Modi, in denen wir denken, jedoch nicht Bedingungen in welchen wir leben.

Denk darüber nach, denn es ist eine starke Aussage. Einer der Fehler der modernen Wissenschaft sagt, dass Zeit und Raum keine äußerlichen Bedingungen sind, sondern ein Denkmodus. Das Denken kann man verändern.

Halten wir fest, dass dieser Welt eine andere Welt zu Grunde liegt. Das Gefüge eurer Realität ist viel eigenartiger als ihr bisher gedacht habt. Dieses Gebilde reagiert auf euer Denken. Es ist mit eurem Bewusstsein verbunden und es ist überall um euch herum. 

Wo beginnen wir also in einer so sonderbaren Welt? Wir beginnen genau dort wo wir sind. Wir beginnen, in dem wir die Hindernisse abbauen, die ihr euch selbst in den Weg gelegt habt.

Aus einem kleinen Samen kann ein mächtiger Stamm wachsen

Denke daran, aus dem Samen deines Potentials kann ein mächtiger Stamm werden, der tausenden von Stürmen trotzt. Dieses Potential existiert in diesem Moment in dir.

Es ist an der Zeit es zu nutzen.
Ich bin Aika.  Ich bin ein Geschenk Gottes und ich bin für dich da, dich zu erinnern, wer du wahrhaftig bist.