Marianne Bruns Straße 7a, 01219 Dresden

21 Schritte zum Erfolg

Die 21 wirkungsvollsten Prinzipien für persönliche Effektivität von Brian Tracy

Brian Tracy ist ein US-amerikanischer Sachbuch-Autor. Er  schrieb mehrere Bücher über Erfolg in der Wirtschaft, im Verkauf und in persönlicher Entwicklung und hält weltweit Vorträge, Seminare. Des Weiteren ist er Berater für Selbstentwicklung.

Er sagt über sich selbst, dass er mit sehr wenig Vorteilen ins Leben gestartet ist, abgesehen davon, dass er (laut eigener Aussage) schon immer wissbegierig war. Dennoch war er in der Schule schlecht und verließ sie ohne Abschluss. Jahrelang schlug er sich anschließend als ungelernter Arbeiter durch. Seine Zukunft sah alles andere als rosig aus. Nachdem er Jahrelang in der Welt umhergereist war und dabei über 80 Länder in allen fünf Erdteilen kennengelernt hatte, beschloss er eines Tages, dass er nun sesshaft werde wolle und so wurde er Verkäufer auf Provisionsbasis. Er klopfte an Haustüren und verdiente kaum genug zum Leben bis eines Tages die Wende kam.

Er stellte sich eine simple Frage und zwar => Wieso können andere Leute besser als ich sein?

Nachdem er sich diese Frage gestellt hatte, fragte er andere erfolgreiche Leute, was sie machten. Sie erzählten es ihm und Brian Tracy befolgte gewissenhaft ihre Ratschläge und der Erfolg blieb nicht aus => seine Verkaufszahlen stiegen. 

Bald darauf wurde er zum Verkaufsleiter befördert. Dies war der Anfang seiner Karriere, die von nun an nicht mehr zu stoppen war, denn er benutze weiter die gleiche Strategie: Durch diesen Prozess des Lernens und der Anwendung des Gelernten veränderte Brian Tracy sein ganzes Leben. Ein Jahr nachdem er als Verkäufer begonnen hatte, war er ein Spitzenmann. Er wurde zum Manager befördert, zum Vice Präsident, dem 95 Außendienstler in sechs Länder unterstanden und er war erst 25 Jahre alt!

In Laufe der Zeit gründete er mehrere Firmen und baute sie auf, erwarb ein Diplom in Betriebswirtschaft, spricht u.a. deutsch, französisch und spanisch. 

Brian Tracy ist Redner / Trainer und Berater von über 500 Unternehmen gewesen. 

Heute hält er jedes Jahr Vorträge und Seminare für über 250.000 Menschen pro Jahr vor bis zu 20.000 Zuhörern.       

Ich fand heraus, was andere erfolgreiche Manager taten, und machte es dann selbst.
Brian Tracy
In all diesen Jahren habe ich immer wieder festgestellt, dass der Schlüssel zu guten Leistungen, Achtung, einem hohen Status und Glück die Fähigkeit ist, sich ganz auf die wichtigen Aufgaben zu konzentrieren, sie gut zu machen und sie auch abzuschließen.
Brian Tracy

Jeden kommenden Tag am Abend zuvor planen ist einer der wirkungsvollsten Möglichkeiten sein Unterbewusstsein als Partner zu gewinnen. Denn der Vorteil hierbei besteht darin, dass das Unterbewusstsein die ganze Nacht hindurch an dieser Liste, während des Schlafes, arbeitet. Und so kommt es vor, dass man oft mit großen Ideen und Erkenntnissen am kommenden Morgen erwacht, durch welche man die Arbeit schneller und besser erledigen kann, als ursprünglich gedacht.Auf die Liste für den kommenden Tag kommt alles drauf, was am vergangenen Tag nicht geschafft wurde und alles, was am nächsten Tag erledigt werden muss. 

21 Schritte zum Erfolg

  • Klarheit – das wichtigste Konzept persönlicher Produktivität: Mach dir klar, was du wirklich willst. Klarheit ist ganz wesentlich! Schreib dir deine Ziele auf, bevor du anfängst.
  • Jeden Tag im Voraus planen: Denke auf Papier. Durch jede Minute, die du für die Planung aufwendest, kannst du dir fünf bis zehn Minuten bei der Ausführung sparen.
  • Die 80/20 Regel konsequent anwenden: 80 Prozent deiner Ergebnisse beruhen auf nur 20 Prozent deiner Aktivität. Konzentriere dich immer auf diese oberste 20 Prozent.
  • Die Auswirkungen bedenken – ein Schlüsselfaktor: Deine wichtigsten Aufgaben und Prioritäten sind diejenigen, die die größten positiven oder negativen Auswirkungen auf dein Leben oder deine Arbeit haben können. Konzentriere dich ganz auf diese Aufgaben und Prioritäten.
  • Prioritäten setzen – die ABCDE – Methode: Nimm dir, bevor du mit der Arbeit nach einer Aufgabenliste anfängst, ein paar Augenblicke Zeit, um die Aufgaben nach ihrem Wert und der Priorität zu ordnen, so dass du sicher sein kannst, dass du wirklich an den Wichtigsten arbeiten.
  • Konzentration auf Ergebnisse in der Schlüsselbereichen: Finden sie heraus, welche Ergebnisse du unbedingt erzielen musst, um deine Arbeit gut zu tun, und arbeite den ganzen Tag über an ihnen.
  • Das Gesetz der erzwungenen Effizienz: Wir haben nie genug Zeit, um alles zu erledigen, aber immer genug Zeit um die wichtigsten Dinge zu erledigen. WAS sind die wichtigsten Dinge?
  • Das A und O: gründliche Vorbereitung: Durch richtige Vorbereitung lassen sich schlechte Leistungen vermeiden.
  • Mach deine Hausaufgaben! Je mehr Wissen und Fertigkeiten, die du für deine Schlüsselaufgaben brauchst, du dir aneignest, desto schneller kannst du mit ihnen anfangen und sie erledigen.
  • Bring dein besonderes Talent zum Tragen: Überlege dir, wo du wirklich gut bist oder sein könntest, und verschreibe dich dann uneingeschränkt dem Ziel, diese Dinge sehr, sehr gut zu machen.
  • Die wichtigsten Hemmfaktoren herausfinden: Stelle fest, von welchen (internen und / oder externen) Faktoren es abhängt, wie schnell du deine wichtigen Ziele erreichen kannst, und konzentriere dich darauf, diese Faktoren zu beseitigen.
  • Ein Ölfass nach dem anderen ansteuern: Du kannst auch die größten und kompliziertesten Aufgaben schaffen, indem du sie Schritt für Schritt erledigest.
  • Sich selbst unter Druck setzen: Stelle dir vor, dass du für einen Monat verreisen musst; arbeite so, als müsstest vorher noch alle deine Aufgaben erledigen.
  • Die eigene Kraft steigern: Finde heraus, zu welcher Tageszeit mental und körperlich besonders leistungsfähig bist, und lege deine wichtigsten und schwierigsten Aufgaben in diese Zeit. Sorge dafür, dass du genug Schlaf und Ruhe bekommst, damit du das Beste aus dir herausholen kannst.
  • Wie du dich zum Handeln motivierst: Werde dein eigener Cheerleader. Suche nach dem Guten in jeder Situation. Konzentriere dich nicht auf das Problem, sondern auf die Lösung. Sei immer optimistisch und konstruktiv.
  • Die richtigen Dinge aufschieben: da du nicht alles tun kannst, lerne die Aufgaben mit geringem Wert bewusst zurück zu stellen, damit du genug Zeit für die wenigen Dinge hast, auf die es wirklich ankommt.
  • Die schwierigsten Aufgaben zuerst anpacken: Fange jeden Tag mit deiner schwierigsten Aufgabe an, mit derjenigen, die den größten Beitrag zu deiner Arbeit leisten kann, und fasse den Entschluss, dabei zu bleiben, bis sie abgeschlossen ist.
  • Salamitaktik und Schweizer-Käse-Methode – die Aufgabe in kleine Teile zerlegen: Zerlege große, komplizierte Aufgaben und „mundgerechte“ Stücke und erledige dann zunächst einen kleinen Teil der Aufgabe, um ihr den Schrecken zu nehmen.
  • So schaffst du dir große Zeitblöcke: Organisiere deine Tage um große Zeitblöcke herum, so dass du dich längere Zeit am Stück auf deine wichtigsten Aufgaben konzentrieren kannst.
  • Entwickle ein Dringlichkeitsgefühl: Mach es dir zur Gewohnheit, dich bei deinen Schlüsselaufgaben schnell vorwärts zu bewegen. Erwirb dir den Ruf, jemand zu sein, der seine Arbeit schnell und gut erledigt.
  • Immer nur an einer Aufgabe arbeiten: Setzen dir klare Prioritäten, fang sofort mit deine wichtigsten Aufgabe an und arbeite dann ununterbrochen daran, bis sie zu 100 Prozent abgeschlossen ist. Das ist der Schlüssel zu großen Leistungen und höchster persönlicher Produktivität.
Das Buch "Eat the frog" erhältst du bei Amazon über diesen Link
Aus “Eat that Frog” von Brain Tracy
  1. Schritt => Entscheide, was du genau willst!
  2. Schritt => Schreibe es dir auf!
  3. Schritt => Setze dir für dein Ziel eine Frist!
  4. Schritt => Erstelle eine Liste von allem, was du tun musst, um dein Ziel zu erreichen!
  5. Schritt => Mache dir aus der Liste einen Plan!
  6. Schritt => Setze deinen Plan sofort in die Tat um!
  7. Schritt => Nimm dir fest vor jeden Tag etwas zu tun, das dich deinem Hauptziel näher bringt!
viel Spaß beim Lesen