Wie bringt man einen Sportler zur Weltspitze?

Energiearbeit im Sportbereich

Wie kommt es, dass eine diplomierte Maschi­nen­bauin­ge­nieurin, die Jahrzehnte in der Grund­la­gen­forschung tätig war, dazu zu glauben, dass men­tales Train­ing und absolute Kon­trolle der eige­nen Gedanken den entschei­den­den Ein­fluss daran haben, wie erfol­gre­ich sich ein sportlich­er Wet­tkampf entwick­elt?

Möglicher­weise durch meine direk­te jahre­lange Arbeit mit und auf dem Gebi­et der Quan­ten­physik sowie durch meine außergewöhn­lich, erfol­gre­iche, sportlichen Entwick­lung als Ultra-Langstreck­en-Schwim­merin ohne jemals Leis­tungss­port­lerin gewe­sen zu sein.

Im Zuge meines sportlichen Werde­ganges bin ich auf die Energiear­beit aufmerk­sam gewor­den, die sich auf die Trans­for­ma­tion von Energie-Dys­bal­an­cen in sportlichen Prozesse konzen­tri­ert.

Seit 2004 arbeite ich als Men­tal-Coach und Moti­va­tion­strainer­in u.a. im Sport­bere­ich in Dres­den. Neu ist seit 2010, dass ich auf Wun­sch in meine Train­ings und Coach­ings nun auch die Energiear­beit mit ein­binde.

Wie funk­tion­iert das?

Zusät­zlich zu dem reinen men­talem Train­ing analysiere ich den Energiefluss eines Sport­prozess­es. Der kog­ni­tiv opti­mierte Prozess kann nicht funk­tion­ieren, wenn der Energiefluss block­iert ist. Dieses Denken ist zum Großteil noch recht unge­wohnt in der rationellen Sportwelt. Sportler und auch ihre Train­er sind nicht immer beson­ders aufgeschlossen, wenn es darum geht, neuar­tige und/oder unbekan­nte Train­ings-Meth­o­d­en anzuwen­den. Schon gar nicht, wenn man im ersten Moment nicht sehen kann, dass sich etwas tut. Nun, es gibt sicher­lich einige Meth­o­d­en, die inef­fizien­ter sind und nicht ein­mal im Ent­fer­n­testen die Ergeb­nisse erbrin­gen, wie dies mit der Energiear­beit der Fall ist, die dafür jedoch wesentlich spek­takulär­er und effek­tiv­er insze­niert wer­den kön­nen.

Dies ist für mich Ans­porn und Her­aus­forderung zugle­ich, mit Energiear­beit nicht nur während mein­er eige­nen Sportevents zu arbeit­en, son­dern mit dieser auch in der doch eher kon­ser­v­a­tive Sportwelt zu arbeit­en.

Ich möchte meine eige­nen pos­i­tiv­en Erfahrun­gen und Ken­nt­nisse als Extrem­sport­lerin tat­säch­lich in die Welt des Sportes tra­gen!

Als Sportler und/oder Train­er hat man immer die Wahl zwis­chen “ich mache weit­er so, wie es jet­zt ist” oder der Sportler und/oder Train­er entschei­det sich für “es gibt da mehr als das reine Schwarz-Weiß-Denken”, und bei­de wollen es wis­sen und erfahren.

Dann sind Sie bei mir genau richtig!

Durch Bewusst­se­in­strain­ing kom­men wir zusät­zlich den eige­nen inneren Block­aden auf die “Schliche”, die ein sportlich­es Ziel ver­hin­dern! Das Bewusst­se­in­strain­ing geht Hand in Hand mit Per­sön­lichkeits- und Wahrnehmungstrain­ing.

Soll­ten Ihre Sport-Prozesse bere­its von einem Men­tal­train­er opti­miert wor­den sein und aus irgen­deinem nicht erkennbaren Grund noch immer nicht “rund” laufen, dann biete ich an, diese Prozesse nachträglich mit Energiear­beit zu über­prüfen, um die Ursachen von Dis­so­nanzen und Tur­bu­len­zen, z.B. Lösen von Train­ings- und Wet­tkampf­block­aden, Abbau von neg­a­tivem Erfol­gs­druck, Erre­ichen von Ruhe und Gelassen­heit in Vor­bere­itung und während eines Wet­tkampfes, Kon­flik­te, etc., nicht nur zu find­en, son­dern sie auch zu kor­rigieren.

Die sportlichen Leis­tun­gen eines Sportlers kann man ver­gle­ichen mit einem Obst­baum:

Dann ist ein Men­tal-Coach erforder­lich, der hin­ter die Kulis­sen schaut und die Dys­bal­an­cen kor­rigiert!

Nur weil man etwas nicht sieht, heißt es noch lange nicht, dass es nicht da ist!

Als Men­tal-Coach opti­miere ich schnell und kom­pe­tent die ener­getis­chen Schwach­stellen im Umfeld des Sportlers oder ein­er Mannschaft. Durch Gespräche mit Train­ern, Sportler(n) und möglicher­weise Spon­sor­ing ent­decke und neu­tral­isiere ich Block­aden. Beim Coach­ing ver­wende ich gerne pro­gres­sive Meth­o­d­en, hier Energiear­beit und “Nutzen als Sportler”. Ich ver­helfe meinem Coachee zu Wet­tbe­werb­svorteilen mit neuen Möglichkeit­en!

Wir beseit­i­gen zusam­men die Dinge, die den Train­ings- und Wet­tkamp­fa­blauf stören, und fügen hinzu was fehlt.

Im Bere­ich Sport Coach­ing bieten sich fol­gende The­men an:

• Verdeck­te Pro­jek­tauf­stel­lung mit Fig­uren = Pro­jekt Strate­gieen­twick­lung
• Wet­tkamp­fop­ti­mierung = Auflö­sung von Wet­tkampfs-Block­aden beim Sportler
• Abbau von neg­a­tivem Erfol­gs­druck
• Kon­flik­t­man­age­ment = Kor­rigieren und neu­tral­isieren von Kon­flik­ten
• Per­sön­lichkeit­sen­twick­lung / Bewusst­se­in­strain­ing = Gehen Sie ins volle Poten­zial!
• Erre­ichen von Ruhe und Gelassen­heit in Vor­bere­itung und während eines Wet­tkampfes

Kontakt

Ihre Fra­gen und Anmerkun­gen sind jed­erzeit willkom­men.

* indi­cates required field