Kirsten Seidel

Zur Person von Kirsten Seidel:

Seit 2004 ist Kirsten Sei­del Busi­ness- und Man­age­ment Coach, Sem­i­narlei­t­erin sowie Ultra-Langstreck­en­schwim­merin. Begrün­det auf eigen­em Erfolg im Sport, in Beruf und Fam­i­lie ste­ht Kirsten Sei­del Ihren Sem­i­narteil­nehmern mit hoher Fachkom­pe­tenz und pro­fun­dem Know-how zur Seite.

Als Deutsch­lands bekan­nteste Extrem- und Ultra-Langstreck­en­schwim­merin hat sie mehrfach bewiesen, dass in ihrem gesun­den Kör­p­er auch ein gesun­der Geist steckt. Regelmäßig stellt sie sich vor allem im sportlichen Bere­ich neuen Her­aus­forderun­gen, um an sich selb­st ihre Coach­ing- und Sem­i­narkonzepte zu prüfen und – wo nötig – zu ver­fein­ern. Somit kön­nen Sie darauf ver­trauen, dass das Sem­i­nar von Kirsten Sei­del auch Sie sich­er und zügig ans Ziel brin­gen wird.

Im Jahre 2003 begann Kirsten Sei­del mit der Fehmarn-Belt­querung von Rødby/​Dänemark nach Puttgarden/​Deutschland ihre außergewöhn­liche Kar­riere als Extrem­schwim­merin.

Ohne jemals im Leis­tungss­port tätig gewe­sen zu sein gelang und gelingt es ihr — auf­grund ihrer per­fek­ten men­tal / ener­getis­chen Train­ingsvor­bere­itung — Extrem­leis­tun­gen im Schwim­men zu erzie­len, die selb­st in Fachkreisen Staunen her­vor­rufen.

So benötigte sie für die Querung des Bodensees im Jahre 2012 in sein­er gesamten Länge von Bod­man (D) nach Bre­genz (A) lediglich sechs Wochen reine physis­che Vor­bere­itung, der Rest war einem per­fek­ten men­tal / ener­getis­chem Selb­st-Coach­ing geschuldet. Ana­log war die Vor­bere­itung zur dop­pel­ten Fehmarn-Belt­querung am 17.08.2013.

Lediglich ein Umstand kann Kirsten Sei­del auf ihrem Weg zu absoluten sportlichen Höch­stleis­tun­gen aus­brem­sen => die Strö­mungsver­hält­nisse am Tag des Extrem-Sport-Events.

Was machen die Seminare mit Kirsten Seidel so einzigartig?

Es ist nicht nur Mis­chung aus den unter­schiedlichen Tech­niken, die Kirsten Sei­del aus dem “Efef” beherrscht und weit­er ver­fein­ert hat und somit ihren langjähri­gen Erfolg als Busi­ness- und Man­age­ment Coach sowie Sem­i­narlei­t­erin begrün­den.

Eine absolute Einzi­gar­tigkeit beste­ht darin, dass Kirsten Sei­del, wie kaum ein ander­er Busi­ness- und Man­age­ment Coach mit ihren sportlichen Leis­tun­gen – auch in “fort­geschrit­tenerem Alter” – stets auf’s Neue unter Beweis stellt, dass ihre Tech­niken – kon­se­quent ange­wandt – funk­tion­ieren!

Ihr Haup­tan­liegen / -wun­sch ist es, ihre pos­i­tiv­en Erfahrun­gen im Bere­ich der men­tal / ener­getis­chem Train­ingsvor­bere­itung nicht nur in die Welt des Sportes zu tra­gen son­dern allen Men­schen zugänglich zu machen. Auch wenn Ihre Ziele nicht unbe­d­ingt im sportlichen Bere­ich liegen, son­dern vielle­icht eher im Beru­flichen, Pri­vat­en oder Gesund­heitlichen, emp­fiehlt sich der Besuch von Kirsten Sei­dels Sem­i­naren.

Sportliche Höhepunkte

Belt­querung am 17.08.2003 als 1. deutsche Frau

2005 Käl­teschock­train­ing in der Elbe (1 h)

2006 Elbeschwim­men  in 10 Tagen

Gesamt­strecke Dres­den — Ham­burg 553,5 km

Start in Dres­den

Ankun­ft in Ham­burg

Jan­u­ar 2010 Käl­teschock­train­ing in der Ost­see … 15 min bei 1°C

2012 Bodensee­querung von Bod­man (D) nach Bre­genz (A) als erster Men­sch ohne Neo­pren

in deutsch

in englisch