Marianne Bruns Straße 7a, 01219 Dresden

So werden Sie die Nummer 1

Der Einsatz unserer Vorstellungskraft im alltäglichen Leben

In Ihrem gleichnamigen Buch „So werden Sie die Nummer 1 und genießen es!“ beschreibt Mandi Norwood ihre eigenen Erfahrungen, die sie auf dem Weg zu Ihrer persönlichen Nummer 1 auf ihrem Gebiet gemacht hatte und gibt viele Hinweise, wie Sie z.B. Selbstvertrauen und Zuversicht erhalten, gerade in Zeiten in denen wichtige Quellen (sei es Freunde oder Familie) oder auch der eigene Antrieb einfach wegbricht.

Mandi Norwood verwirklichte Ihren eigenen persönlichen Traum und wurde Chefredakteurin der britischen „Coamopolitan“. Diesen Traum hat sie sich ganz ohne Beziehungen und Privilegien erfüllt. Ihre Helfer auf Ihrem Weg waren Ehrlichkeit, Zielstrebigkeit, Mut, Humor und der starke Glaube an sich selbst.

Ich glaube, dass wenn man für sein Kind die Wahl zwischen einem Geschenk von einer Million auf der einen und der Fähigkeit, positiv zu denken, auf der anderen Seite, Selbstvertrauen das bessere Geschenk wäre.

– Mary Kay Ash

Von sich selbst sagt Mandi Norwood, dass ihre Qualifikationen eher bescheiden waren. Die Noten lagen selten über den Durchschnitt und die Verhältnisse aus denen sie stammte, gaben ihr mit Sicherheit keinen Startvorsprung.

Was zeichnete sie nun jedoch aus, dass sie trotz dieser eher ungünstigen Voraussetzungen es bis zur Position der Chefredakteurin der britischen „Coamopolitan“ schaffen konnte?

Hierzu meint Mandi Norwood: „Dabei hatte ich da große Glück, mit dem Ehrgeiz geboren wurden zu sein, mich über meine Verhältnisse zu erheben. Genährt wurde dieser Ehrgeiz von einer ebenfalls angeborenen Zuversicht und einem Gefühl der Unabhängigkeit sowie von einer Mutter, die es nie an Zuspruch mangeln ließ. Ja, und dann noch von einem unerhörten Konkurrenzdenken, das dafür sorgte, dass ich immer die Nummer eins sein wollte, …“

Für dieses Buch lässt sie auch andere erfolgreiche Frauen zu Wort kommen und gibt deren ganz persönliche Erfolgsgeschichte in kleinen, amüsanten Anekdoten verpackt wider. Eine dieser Frauen, die Mandi Norwood bereits auf den Anfangsseiten zitiert ist Mary Kay Ash, die sich ihren Traum von einem Kosmetikimperium verwirklichte hat. Ihr Unternehmen ist heute mehrere Millionen schwer.

Auf dieser Grundlage begann sie für ihre eigenen beiden Töchter zwei Tagebücher, in denen sie all die tollen Sachen, die die Kinder getan hatten sowie die (alt)klugen Ausdrücke und Aussprüche, die sie aufgeschnappt hatten nieder schrieb. Des Weiteren beschrieb sie all die entzückenden, großartigen und brillanten Handlungen der Kinder und erzählte ihnen, was für Schätze sie seien und wie sehr sie sie liebe. Später, als die Kinder heranwuchsen, konnten sie sich in Momenten erschütterten Selbstvertrauen an ihre Glanztaten erinnern und sich getröstet fühlen, aufmachen die Welt zu erobern und sich ihre Lebensträume zu erfüllen.

Geh auf Reisen. Versuche es. Es gibt nichts Besseres.

Elaine Duny

Im 2-Tages Basisseminar  lernen Sie, wie Sie persönlich Ihr Leben in gesündere und glücklichere Bahnen lenken können. Sie erfahren, wie Sie durch Energiearbeit, energetischen Schwächen im eigenen Energiesystem wahrnehmen und Beschwerden lindern können oder Ihre generellen Lebensumstände, Ihren Wünschen entsprechend, regulieren können.

… damit auch Sie die Nummer 1 in Ihrer Welt werden und es auch bleiben.

„So werden Sie die Nummer 1 und genießen es!“ => ein Buch, welches interessant und unterhaltsam geschrieben ist und wert ist gelesen zu werden.

33 Wege zur Nummer eins in Ihrer Welt

(aus „So werden Sie die Nummer 1 und genießen es!“ von Mandi Norwood)

  • Vergessen Sie die in der Vergangenheit getroffenen Entscheidungen, aus denen nichts wurde. Konzentrieren sie sich auf das, was Sie tatsächlich ändern wollen.
  • Geben Sie das Steuer nicht aus der Händen. Niemand sollte über Ihr Leben bestimmen außer Sie selbst.
  • Halten Sie sich von negativen Menschen fern. Negativität steckt an.
  • Das Leben ist kein Rennen zu einer Ziellinie, sondern eine Reise zu einer Belohnung.
  • Keine Angst vor Wettbewerb! Sehen Sie ihn als Chancen zu lernen und zu wachsen.
  • Keine faulen Kompromisse!
  • Der Himmel ist ihr Ziel. Der Pfeil wird höher fliegen, als wenn Sie nur auf Augenhöhe zielen.
  • Schluss mit dem Es-allen-Recht-zu-machen-Wollen! So lange Sie wissen, dass Sie gut sind, zählt nur eine Meinung: IHRE.
  • Hören Sie auf, sich ständig mit anderen zu vergleichen. Das höhlt Ihr Selbstvertrauen aus.
  • Sie müssen gar nichts tun. Die Sklaverei wurde vor hundert Jahren abgeschafft.
  • Versuchen Sie nicht, es allen Recht zu machen. Seien Sie einfach Sie selbst.
  • Niemand kann Sie einschüchtern. Nur Ihre eigenen Ängste tun es .
  • Tun Sie nur, was Sie tun wollen, nicht, was Sie tun sollen.
  • Sie sind nie zu jung oder zu alt, um Großes zu wollen.
  • Man kann nur dem hinterher trauern, was man nicht getan hat.
  • Wenn Sie sich als Fußabstreicher darstellen, wird man auch so behandeln.
  • Wenn Sie in Ihrer Welt nicht die Nummer eins sind, werden Sie in keiner Welt die Nummer eins sein.
  • Schwimmen Sie im Strom Ihrer eigenen Seele mit.
  • Dieser Tag kommt nie wieder. Handeln Sie daher jetzt.
  • Wenn Sie Sonnenschein wollen, seien Sie auf ein paar Schauer vorbereitet.
  • Folgen Sie Ihrem Stern. Es gibt genügend Sterne für alle.
  • Handeln Sie! Träume werden nicht wahr, wenn Sie nur davon sprechen.
  • Gehen Sie jeden Tag ein Risiko ein, und lassen Sie Ihr Selbstvertrauen wachsen.
  • Scheuen Sie sich nie, Regeln zu übertreten.
  • Seien Sie bereit, kleine Dinge für den großen Traum zu opfern.
  • Hören Sie nicht auf selbst ernannte Fachleute, die Ihren erklären, warum Ihr Traum keine Chance hat.
  • Wagen Sie es, anders zu sein – der Katalysator aller großen Errungenschaften.
  • Wichtig ist nicht, woher Sie kommen, sondern, wohin Sie gehen.
  • Wenn es sich richtig anfüllt, ist es richtig.
  • Lassen Sie sich von Veränderungen anfeuern, nicht entmutigen.
  • Warten Sie nicht auf den idealen Tag, um Ihren Traum zu verwirklichen. Heute ist der ideale Tag.
  • Das Denken lässt Träume entstehen. Das Handeln macht aus ihnen Wirklichkeit.
  • Vergessen Sie nicht: Sie sind nicht vollkommen. Sie sind besser als das: Sie sind einzigartig.